60 Jahre Deutsche Luftwaffe

60 Jahre Luftwaffe

Berlin (ots) – Das Jahr 2016 ist für die Luftwaffe ein besonderes – seit nunmehr 60 Jahren leistet die Luftwaffe einen Beitrag für Frieden und Freiheit unseres Landes und unserer Partner.

Am 2. Januar 1956 schlug mit dem Einrücken der ersten Freiwilligen auf dem Fliegerhorst Nörvenich die Geburtsstunde der Luftwaffe. Bereits im September 1956 konnten die ersten zehn Piloten in Fürstenfeldbruck ihr Flugzeugführerabzeichen entgegennehmen, während zur gleichen Zeit die ersten Ausbildungsflugzeuge an die Luftwaffe übergeben wurden.

Über all die Jahre war die Luftwaffe immer von technologischen Innovationen mit all ihren Herausforderungen geprägt. Dies wird auch in Zukunft so bleiben.

Vor den heute über 42.000 Soldaten und Soldatinnen, die eine Luftwaffenuniform tragen, haben Generationen von Wehrpflichtigen, Zeit- und Berufssoldaten gemeinsam mit zivilen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ihren Dienst in der Luftwaffe geleistet. Sie haben auf dem Weg der vergangenen sechs Jahrzehnte die Herausforderungen des Kalten Krieges, das Zusammenwachsen zur Armee der Einheit und fordernde Einsätze in vielen Teilen der Welt mit Bravour gemeistert.

Mit Ihrem Willen zum Dienen im Team haben sie die Luftwaffe bis zum heutigen Tage geprägt und getragen.
„Mit Stolz feiern wir „60 Jahre Luftwaffe“ und tragen dieses Jubiläum mit einer Vielzahl von Aktivitäten in die Öffentlichkeit.
Im Rahmen des Tages der Bundeswehr präsentieren sie Ausschnitte aus „60 Jahren Luftwaffe“ am 11. Juni 2016 beim Taktischen Luftwaffengeschwader 74 in Neuburg an der Donau und dem Lufttransportgeschwader 63 im Schleswig-Holsteinischen Hohn den Besuchern.“ ; lautet die Einladung

Auf  der Website www.luftwaffe.de gibt es interessante Artikel und Bildergalerien zum Thema