Verwendungsmöglichkeiten-Bausparen für Beamte, öffentlicher Dienst

01. Abbruchkosten. Voraussetzung ist das der Abbruch im Zusammenhang mit einem Wohnungs-Neubau steht
02 Ablösung von Hauskaufschulden oder Bauschulden
03. Alarmanlagen; Voraussetzung ist das diese fest installiert sind
04. Altenwohnheim
05. Anliegerbeiträge
06. Architektenhonorar
07. Anbau, Umbau, Ausbau zu Wohnzwecken
08. Außenanlagen, soweit sie im zeitlichen Zusammenhang mit dem Neubau stehen
09. Außenkamin
10. Außenputz
11. Bad-Einbau oder Renovierung des Bades
12. Bauerwartungsland
13. Baukostenzuschuss
14. Baunebenkosten
15. Bauplatz
16. Bodenbeläge; Voraussetzung Bodenbeläge sind auf Estrich verlegt oder mit dem Untergrund fest verbunden
17. Carport
18. Dachgeschossausbau
19. Dauerwohnrecht; Voraussetzung ist ein eigentumsähnlicher Charakter im Sinne des Wohneigentumgesetzes
20. Diebstahlsicherung
21 Einbaumöbel, Einbauküche; Voraussetzung ist das die Einbaumöbel ein wesentlicher Bestandteil des Gebäudes sind
22 Einfamilienhaus
23. Einfriedung; Voraussetzungsoweit sie zu den Herstellungskosten eines Wohngebäudes gehört
24. Einstellplatz
25. Elektroleitungen verlegen oder erneuern lassen
26. Entschuldung
27. Erbbaurecht
28 Erbbauzins – Ablösung
29.Erbschaftsteuer
30. Erschließungskosten
31. Erwerb (Kauf) eines Wohngebäudes
32. Etagenheizung
33 Fahrstuhl
34. Fassadenerneuerung
35. Fenstererneuerung
36. Finanzierungsbeitrag; Voraussetzung ist das dieser zum Neubau oder Kauf zur Erlangung     einer Wohnung gegeben wird.
37. Flexibilität
38. Fliesenarbeiten
39. Fußbodenerneuerung
40. Fußbodenheizung
41. Eigentumswohnung
39. Einbauküche, wenn wesentlicher Bestandteil des Gebäudes
40. Einbaumöbel, wenn wesentlicher Bestandteil des Gebäudes
41. Einfamilienhaus
42 Garage
43. Garten, als erste Anlage eines Vorgartens
44. Gasleitungen
45. Grunderwerbsteuer
46. Hausanschlusskosten
47. Heizungsanlage modernisieren oder Instand setzen
48. Hobbyraum
49. Innenputzerneuerung
50.Instandsetzung
51. Isolierverglasung
52. Kachelofen
53. Kamineinbau
54. Kanalanschlussgebühren
55. Klempnerarbeiten
56. Kochraum
57. Land- und forstwirtschaftliche Gebäude, soweit die Bausparmittel für den wohnwirtschaftlich genutzten Teil des Gebäudes eingesetzt werden
58. Leibrente
59. Maklerprovision
60. Malerarbeiten nach Instandsetzung
61. Markiseneinbau, wenn diese wesentlicher Bestandteil des Gebäudes ist
62. Mietvorauszahlung zur Erlangung einer Wohnung innerhalb 5 Jahren
63. Miterbenauszahlung
64. Modernisierung
65. Neubau
66. Notariatsgebühren
67. Öffentliche Baudarlehen (Ablösung)
68. Parabolantenne
69. Parkettverlegung
70. Pergola, wenn wesentlicher Bestandteil des Gebäudes
71. Planungskosten
72. Radiatoren für Zentralheizung
73. Raumteiler
74. Renovierung
75 Reparatur
76. Rolladeneinbau
77. Sanitäre Anlagen
78. Sauna und Schwimmbad
79. Schallisolierung
80.Schuldentilgung (Wohneigentum)
81. Schutzbauten
82. Sickergruben
83. Steckdosen und Schalter
84. Tapezieren nach Instandsetzung
85. Teppichboden (auf Estrich verlegt oder mit Untergrund fest verbunden)
86. Thermostat-Ventile
87. Tiefgaragen
88. Treppen und Treppenbeläge
89. Türerneuerung
90. Übergabevertrag
91. Umbau
92. Vermessungskosten
93. Vertäfelung,vorausgesetzt sie ist wesentlicher Bestandteil der Gebäudes

94. Versetzen von Wänden
95. Wärmeschutzmaßnahmen
96. Wärmepumpeneinbau
97. Wandverkleidungen
98. Warmwasseranlagen
99. WC-Einbau
100.Wintergarten
101. Wochenendhaus, sofern das Haus zum ständigen Wohnen geeignet ist (z. B. elektrische und sanitäre Anlagen vorhanden)
102. Wohnungsabschluss herstellen
103. Zentralheizungserneuerung
104. Zwischendeckeneinbau
105. Zwischengeschosseinbau

 

Gesetz über Vermögenswirksame Leistungen Beamte
Vermögenswirksame Leistungen, Beamte, Öffentlicher Dienst
Bausparen – auch für Beamte lohnend