Die Bundeswehr (K) ein Arbeitgeber wie jeder andere

Bundeswehr, Arbeitgeber, Beamte

Die Bundeswehr (K) ein Arbeitgeber wie jeder andere

Die Soldaten in der deutschen Bundeswehr sind als staatlich Bedienstete er in einem Beamtenverhältnis zu sehen als in einem „herkömmlichen“ Beschäftigungsverhältnis. Und dennoch ist diese Form der Beschäftigung nicht „wie alle anderen“: Versetzung ohne sichtbare Begründung, Einsatz des eigenen Lebens, umständliche Dienstwege, von allem etwas und manchmal doch etwas zu viel.
Und die Bezahlung? Nun Soldaten erhalten dann eher eine Entlohnung die mit einer Beamtenbesoldung vergleichbar ist, denn mit einem Angestelltengehalt. So gibt es zum Beispiel Besoldungsgruppen und eine, der Beihilfe vergleichbare, truppenärztliche Versorgung. Auch gibt es jede Menge Zulagen zum Gehalt, diese sind ebenso vielfältig wie die möglichen Zusatzqualifikationen die man sich im Dienst an der Waffe erwerben kann.
Bei der Bundeswehr können zum Beispiel unterschiedliche Fortbildungen besucht und Qualifikationen erworben werden: Pilotenschein, Tauchschein, Lastwagenführerschein, Meisterbrief und vieles andere mehr. Für den anschließenden Berufsweg zum Großteil nicht unerheblich und daher wichtig.
Seit Abschaffung der Wehrpflicht muss sich die Bundeswehr nun allerdings verstärkt um Nachwuchs bemühen. Dazu gehört auch eine Karriereberatung im Truppendienst. Zwar sind die ersten Ansätze hierzu gemacht aber es gibt noch viel zu tun.