Feuerwehrnachwuchs in Rostock

fire-473705_1280Feuerwehrnachwuchs in Rostock

Bisher müssen angehende Brandmeister ihre Grundlehrgänge in der Landesschule für Brand-und Katastrophenschutz in Malchow/Mecklenburg-Vorpommern absolvieren. Seit neuestem gibt es allerdings Bestrebungen solche Kurse nach Rostock zu verlagern. Eigentlich sei Malchow hierfür nicht zuständig, so der Stadtwehrführer Steffen Grafe. Dies sei Angelegenheit der Berufsfeuerwehren. Wird Rostock nun zum Ausbildungszentrum für den Nachwuchs der Berufsfeuerwehren?
Die Stadtsprecherin der Stadt Rostock bestätigt das eine Neuorganisation in der Ausbildung der Brandmeister für die Hansestadt erfolgen soll. Hierzu sollen auch die kleineren Berufsfeuerwehren der Gemeinde Schwerin, Greifswald, Stralsund und Neubrandenburg einbezogen werden. Für diese Gemeinden sei eine externe Ausbildung wirtschaftlicher. Vorgesehen, als möglicher Standort, ist die Feuerwache „See“ wo bereits Wachpraktika vom Nachwuchs absolviert werden.