Hausärzteverband fordert Bonuspflicht

Ärzteverband fordert Boni für Patienten

Deutscher Hausärzteverband fordert Boni für Patienten

Der deutsche Hausärzteverband will den Bonus den die gesetzlichen Krankenkassen auf freiwilliger Basis ausschütten, wenn ein Patient sich an die “hausarztzentrierte Versorgung” hält, für die gesetzlichen Krankenkassen zur Pflicht machen. Die Krankenkassen können ihren Versicherten bisher freiwillig einen Bonus zahlen , wenn diese zuerst ihren Hausarzt aufsuchen und dieser die Patienten nur bei Bedarf an Fachärzte weiterleitet.

Verbandschef Ulrich Weigeldt meint man verhalte sich “auch wirtschaftlich verantwortungsbewusst”, wenn man zunächst einmal seinen Hausarzt aufsucht. “Daher sollen die Patienten hiervon auch einen finanziellen Nutzen haben und einen Bonus erhalten.”

Denn fast 80% aller Beschwerden könnten vom Allgemeinarzt behandelt werden.

Zur Bundestagswahl 2017 möchte der Verband die Bonipflicht als zentrale Forderung einreichen.
„Die Idee ist zwar bereits im Sozialgesetzbuch verankert, notwendig ist aber eine Konkretisierung, damit die Patienten auch wirklich flächendeckend profitieren“, betonte Verbandschef Weigeldt.