Mathematik, ein trockenes Unterrichtsfach?

Mathematik, Info-Beihilfe

Mathematik, ein trockenes Unterrichtsfach?

Die Mehrheit der Schüler, ehemalige wie aktuelle, hatten so ihre liebe Not mit dem Fach Mathematik.
Ob es nun um Algebra, Mengenlehre oder Geometrie ging, nicht alles davon kann man im späteren Leben gebrauchen und deshalb ist es mitunter schwer die notwendigen Stoffe lebensnah an die Schüler zu vermitteln.
Aber ein guter Mathematiklehrer findet immer Wege um hier die Aufmerksamkeit der Schüler zu wecken. Da geschieht es schon mal das ein Lehrer die Schüler mit in einen Park nimmt um am Beispiel eines Springbrunnens einen eigenen Programmablauf für das Wasserspiel zu entwerfen.
Nach einigen Anlaufschwierigkeiten dann immer viel Diskussion, Ideen und Freude bei der Sache.
Denn: Mitunter schafft man es dann sogar den Programmablauf des Wasserspiels zu optimieren, dies mithilfe des zuständigen Wasser-oder Elektromeisters der zuständigen Kommune in die EDV einzuspeisen und so etwas eigenständiges zu schaffen, eine neue Variante der Düsensteuerung und damit schönere Wasserspiele. In jedem Fall bleibt für die Schüler doch ein wenig stolz so etwas geschaffen zu haben und am Beispiel von praktisch angewandter Mathematik zu sehen wofür der „trockene Stoff“ brauchbar ist.