Neues LKA-Dienstgebäude in Königsbrunn

scales-30251_1280Neues Dienstgebäude in Königsbrunn

Im bayerischen Königsbrunn wird es künftig ein neues Dienstgebäude des bayerischen Landeskriminalamts gehen. Der geplante Neubau soll dann 80 Experten einen neuen Arbeitsplatz bieten.
Schon seit Tagen wurde darüber spekuliert ob das Landwirtschaftsamt umziehen müsse, nun macht aber der Haushaltsbeschluss des Landtages eine Behördenverlagerung sicher. Schon bis zum Ende des Jahres 2017 soll es eine neue Betriebsstelle für das Appell sichere Funknetz von Behörden und Organisationen als Abteilung des LKA auf dem Gelände der Bereitschaftspolizei in Königsbrunn geben. Hier wird ein neues Dienstgebäude errichtet und 80 Experten einquartiert die bisher noch an verschiedenen Standorten des Landeskriminalamtes in München arbeiteten. Zusätzlich werden zehn externe Kräfte eingestellt. Für diese Maßnahme haben die Abgeordneten im Haushaltsausschuss ein Budget von mehr als 16 Millionen € reserviert.
Neben einer gesamten Nutzfläche von etwa 1600 m² sei auch eine Photovoltaikanlage auf dem Dach geplant diese Anlage und weitere Energiesparmaßnahmen werden zusätzlich vom Land gefördert.