Sommerakademie für Lehrer startet

Lernen in den Ferien – Sommerakademie für Lehrer startet

 

Minister Brodkorb: Veranstaltungsreihe feiert in diesem Jahr ein kleines Jubiläum

(BPP) Mehr als 700 Lehrerinnen und Lehrer nehmen in dieser Woche an der diesjährigen Sommerakademie des Instituts für Qualitätsentwicklung (IQ M-V) teil. Damit liegt die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Niveau des Vorjahres. Von Montag, 25. Juli bis Mittwoch, 27. Juli 2016, bilden sich die Lehrkräfte unter dem Motto „Gut gerüstet für das neue Schuljahr“ fort. Die Sommerakademie des IQ M-V findet zum fünften Mal in Folge statt. „In diesem Jahr feiert die Veranstaltungsreihe ein kleines Jubiläum“, sagte Bildungsminister Mathias Brodkorb. „Stetige Fortbildungsangebote über das ganze Jahr hinweg sind wichtig.

Die Sommerakademie blickt zum Ende eines Schuljahres bereits auf die Herausforderungen im kommenden Schuljahr. Bei Lehrerinnen und Lehrern stoßen die Seminare und Workshops immer auf großes Interesse.
Ich freue mich über das Engagement unserer Lehrkräfte, die die ersten Tage ihrer Sommerferien nutzen, um sich fortzubilden“, so Brodkorb.

Zentraler Standort für alle drei Tage ist Schloss Ulrichshusen. Dort stehen neben dem Eröffnungsvortrag Fortbildungsveranstaltungen mit den Schwerpunkten Kommunikation und Interaktion, Unterrichtsgestaltung im inklusiven Schulsystem und Gesundheit im Lehrerberuf auf dem Programm.
Am Musikgymnasium Demmin wird es Workshops zur ästhetischen Bildung (Kunst und Gestalten, Theater und Musik) geben. Lehrerinnen und Lehrer erhalten Anregungen für Unterrichtskonzepte, die auch für den Bereich des Interkulturellen Lehrens und Lernens geeignet sind.

Quelle: bm.mv-regierung.de