Umgang mit schwierigen Schülern lernen Lehrer hier

Referendar - Negativ-Liste

Den richtigen Umgang mit schwierigen Schülern können Lehrer hier kostenfrei lernen

Sie merken es bestimmt auch: Die Zahl der auffälligen Schüler nimmt zu.
Nicht nur durch Aggression oder Impulsivität sondern auch bei Ängstlichkeit und Rückzugsverhalten. Die Gründe hierfür können sehr unterschiedlich sein. Für die Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter ist es enorm wichtig mit diesen Schülern entsprechend zu agieren und damit auf etwaige Folgen von zum Beispiel häuslicher Gewalt, Missbrauch, Misshandlungen oder andere traumatische Ereignisse sinnvoll einzugehen.

Hilfestellung
Die Beratungsstelle Wendepunkt aus Elmshorn bietet zur Hilfestellung eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Trauma-Pädagogik-Schule“. Hier soll den Fachkräften durch Seminare Hilfestellung gegeben werden frühzeitig Muster zu erkennen und auch die Funktionen der gezeigten Symptome zu verstehen. In den Seminaren wird gemeinsam eine Handlungsoption für den richtigen Umgang mit sozial-emotional beeinträchtigten Kindern entwickelt.  Die Seminare finden in kleinen Gruppen von maximal 15 Teilnehmern pro Abend statt.

Anmeldung
Interessierte Pädagogen können sich zu den Seminaren noch bis zum 11. April 2016 unter der Telefonnummer 04121/475730 bei Yvette Karro vom Wendepunkt  anmelden.

Seminarkosten übernimmt der Kreis
Die Seminarkosten werden vom Kreis Pinneberg gefördert, deshalb werden lediglich Materialkosten von zwei Euro für die notwendigen Kopien pro Person und Nachmittag anfallen.