Unterrichtsvorbereitung für Referendare

Tipps für die Unterrichtsvorbereitung für Referendare

Sind Sie Referendar und sitzen bis in die Nacht vor dem Computer und erstellen Hand-Outs für die nächste Unterrichtsstunde? Bereiten Sie alle Unterrichtsstunden am Wochenende vor, um am Tag vorher Ihr Skript nochmals zu optimieren? Als Referendar hatte ich das Gefühl, dass ich meine Zeit nur mit Stundenvorbereitungen verbringe. Im Folgenden finden Sie Gedankenanstöße und Tipps, wie Sie Stress bei der Unterrichtsvorbereitung vermeiden können.

1. Etappenziele

Teilen Sie Ihre Ziele in kleine Häppchen ein. Nehmen Sie sich zum Beispiel vor, eine halbe Stunde an der Korrektur einer Klassenarbeit zu arbeiten. Schalten Sie Handy, Telefon und Internet aus und konzentrieren Sie sich nur auf diese Aufgabe. Stellen Sie einen Wecker. Sie werden nach Ablauf der halben Stunde erstaunt sein, wie viel Sie geschafft haben.

2. Niemand ist perfekt

Als Referendar stehen Sie auf dem Prüfstand und es ist verständlich, dass Sie diesem Druck mit dem Versuch begegnen, möglichst immer bis ins Detail vorbereitet zu sein. Es tut Ihrer Professionalität keinen Abbruch, wenn das Arbeitsblatt nicht perfekt formatiert ist. Ein Referendar arbeitet mit Kindern und kann nicht auf alles vorbereitet sein, was an einem Unterrichtsmorgen auf Ihn zukommt.

3. Struktur und Planung

Achten Sie darauf, Ihre Materialien und Ihren Arbeitsplatz in Ordnung zu halten. So vergeuden Sie keine Zeit mit Suchen.
Läuft die Vorbereitung gerade richtig gut und Sie sprühen vor Ideen, denken Sie daran, dass Sie auch morgen noch Referendar sind. Machen Sie sich Notizen für weitere Unterrichtseinheiten oder erstellen Sie bereits Material für die nächste Stunde. In der kommenden Woche werden Sie froh sein, wenn Sie weniger Arbeit haben.

4. Zielsetzung

Setzen Sie sich klare Ziele für Ihre Unterrichtsstunden. Dann sehen Sie deutlicher, wie der Weg dorthin aussehen muss und Ihre Vorbereitungen werden zielgerichteter. So sparen Sie Zeit, da Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können.

5. Setting

Schaffen Sie sich bereits als Referendar einen Arbeitsplatz, an dem Sie sich wohlfühlen. Es fällt Ihnen leichter, sich zu konzentrieren, wenn Ihr Auge sich an einem Bild oder Blumenstrauß festhalten und Ihr Blick in die Ferne schweifen kann. Sorgen Sie für genügend frische Luft, eine Pflanze und ruhige Musik. Besonderes das Trinken sollten Sie nicht vergessen, wenn Sie länger effektiv arbeiten wollen.

6. Mal nicht fertig werden

Nicht nur einem Referendar passiert es, dass er trotz ausgeklügeltem Zeitmanagement mit der Unterrichtsvorbereitung nicht fertig wird. Seien Sie nicht zu streng mit sich selbst. Improvisation gehört zur Unterrichtsgestaltung dazu. Ergreifen Sie die Gelegenheit, um auszuprobieren, wie gut Sie Ihr Methodenrepertoire bereits beherrschen. Läuft die Unterrichtsstunde gut, wird das Ihnen zusätzliche Sicherheit geben.

7. Mit Humor geht alles besser

Sehen Sie nicht alles so verbissen. Wer mit Menschen arbeitet, muss ständig mit unvorhersehbaren Situationen rechnen. Mit einem Lächeln auf den Lippen und etwas Ironie lassen sich Stunden, in denen die Schüler Ihr Konzept aushebeln, besser überstehen.

8. Gemeinsam ist man stärker

Arbeiten Sie mit einem anderen Referendar zusammen. Dieser befindet sich gerade in derselben Situation und Sie können sich gegenseitig unterstützen und Ihre Erfahrungen austauschen. Gemeinsam haben Sie mehr Spaß bei der Vorbereitung und können sich gegenseitig unterstützen und Feedback geben.

9. Zeit zum Regenerieren

Nehmen Sie sich gerade als Referendar bewusst Zeit zum Auftanken. Sie müssen lernen, Ihre Kräfte einzuteilen. Verbringen Sie Zeit mit Ihren Freunden, der Familie, beim Sport und vernachlässigen Sie Ihre Interessen und Hobbys nicht.

10. Zeit zum Nachdenken, Lesen, Träumen

Um Ihre Schüler für Ihren Unterricht zu begeistern, müssen Sie dies auch selbst empfinden. Holen Sie sich Inspirationen, indem Sie Ihre Gedanken auf Reisen schicken.

Vergessen Sie nicht, dass diese Tipps für Ihre Schüler genauso gelten, wie für Sie als Referendar. An einem guten Vorbild lernen Menschen am leichtesten.

Anregungen oder Fragen?

Noch keine Kommentare

Erinnern an
avatar