ratgeber beihilfe informationen, das sollten Sie wissen
Definition: Unter dem Begriff der Beihilfe versteht man die finanzielle Unterstützung von deutschen Beamten, Soldaten und Berufsrichtern. Auch die Kinder und Ehepartner des Beamten erhalten Beihilfe, falls diese nicht sozialversicherungspflichtig sind. Die Beihilfe ist grundlegend in Art. 33 V GG, des Bundesbeamtengesetzes (BGG) festgelegt und wird ferner durch die einzelnen Landesbeamtengesetze, des Bundesbesoldungsgesetz (BBesG) und den Landesbesoldungsgesetzen geregelt.

Ratgeber Beihilfe

Hier finden Sie eine Auflistung aller Themen rund um die Beihilfe.

Die Informationen auf dieser Seite zeigen Ihnen auf was sie als  Beamter beanspruchen können, wie Sie Ihre Aufwendungen erstattet bekommen und bei der Beihilfestelle des für Sie zuständigen Bundeslandes, Ihre Forderungen erfolgreich geltend machen.

Ein Anrecht auf Beihilfe haben zum Beispiel:
Bundesbeamte – Landesbeamte – BeamtenanwärterReferendare – Polizisten – Feuerwehrleute, Soldaten und Richter. Die Beihilfe unterstützt Sie in Krankheitsfällen, Pflegefällen, Geburtsfällen und Todesfällen. Um Beihilfe zu erhalten, muss man diese zuerst beantragen.
Die dazu erforderlichen Formulare und Anträge finden Sie hier.

Weitere Informationen und Hilfestellungen zur Antragsstellung, Antragsfrist und was beim Ausfüllen der Formulare beachtet werden sollte, finden Sie hier.

Wenn Sie sich fragen wie Ihre Familie und Kinder als Beamter mitversichert werden können…
klicken Sie bitte hier.

Wussten Sie schon, dass wir auch kostenfreie Beratungen anbieten?
Um sich über unsere unabhängigen und kostenfreien Beratungen näher zu informieren klicken Sie bitte hier.

Klicken sie das gewünschte Thema einfach an:

Sollten Sie Informationen in unserem Ratgeber Beihilfe vermissen, melden Sie sich gerne bei uns unter:
christian@info-beihilfe.de